Samstag, 12. November 2011

Die Leber wächst mit ihren Aufgaben - Auf der Suche nach dem Humor in Karnevalshochburgen

Gestern, pünktlich am 11.11.11. um 11.11 Uhr war ich in Köln. Sofort drückte mir jemand ein bis zwölf Kölsch in die Hand. Ich schrie Alaaf und flüchtete nach Düsseldorf. Dort trinkt man Alt. Wenn man ein Kölsch bestellt, wird man erschossen. Wenn man Alaaf schreit auch. Da hört der Humor auf. Ich schrie Helau und reiste dann noch nach Mainz, Aachen und Fulda. Und ich habe den Humor auch dort gefunden. Ich hatte es nicht gkauben wollen. Er sieht alerdings  in allen Karnevalshochburgen ähnlich aus. Er hat eine Narrenkappe auf. Und ist unglaublich gut organisiert. Und diszipliniert. Da wird nicht anarchisch vor sich hingelacht! Da muss vorher ein Tusch kommen! Dann klappt es auch mit den Witzen. Singen kann der Humro leider nur ein Lied: "Heute blau, morgen blau und übermorgen wieder blau..." Na dann: Helaaf und Alau!

Kommentare:

  1. Schade das Sie aus der falschen Stadt kommen und den Humor somit nicht verstehen können.

    Zu empfehlen ist ein Fremdenführer diese erklähren den Fremden die Dinge welche sie in einer Stadt nicht verstehen bevor sie darüber schreiben.

    Humor ist, wenn man trotzdem lacht.
    Humorvolle Grüße aus Köln.

    Augur

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Augur, ich komme aus einer richtigen Karnevalsstadt. Aus Fulda. Dort gibt es unglaublich viel Karneval. Sitzungen und Rosenmontagsumzügen. Ich kenne sogar den Karneval in Köln, Düsseldorf Mainz und Aachen. Sonst hätte ich ja nicht drüber geschrieben. Und ich mag ihn. Den Karneval. Ich mag auch den Fasching. Ich mag Humor in fast jeder Form. Und ich bin so humorvoll, dass ich glatt andere Meinungen gelten lassen kann. Das ist das Wesen von Humor. Sehen Sie doch auch so? Oder?
    Ihre Jumi the raising red nose

    AntwortenLöschen